Gürtelprüfung im Dezember 2013

Wie jedes Jahr, fand beim Kampfsportverein BSV-Witten auch in diesem Dezember die letzte Prüfung des Jahres statt.

Alle Sportler, die am 03. Dezember teilgenommen haben, haben bestanden und damit den jeweils nächsthöheren Kup (Gürtel-Grad) erreicht.

Es muss allerdings bedacht werden, dass etliche Sportler, die gerne teilgenommen hätten, erst gar nicht zur Prüfung zugelassen wurden, weil sie in letzter Zeit nicht ausreichend trainieren konnten oder weil ihre technische Entwicklung für den nächsten Kup  nicht ausreichend war.

Hier nun die Fotos vom Prüfungstag. Wie Ihr seht, können Prüfungen, trotz aller Anspannung und Nervosität, auch Spaß machen.

IMG-20131008-WA0003_nb

Sensationelles Ergebnis bei Kickbox-Worldcup der WFMC

Am vergangenen Wochenende starteten Julius Schneider, Besnik Ceka, Berat Karaman, Alex Kotiagin, Max und Ben Backes auf einem offenen Kickbox World Cup der WFMC in Hagen

Das dreitägige Turnier war für die neu aufgebaute Jugend des BSV das erste schwerere Turnier mit vielen internationalen Startern.

Erwartungsgemäß taten sich unsere Sportler schwer gegen Spezialisten im Leicht- und Semikontakt. Besnik Ceka wurde dritter im Semikontakt und Berat Karaman zweiter im Leichtkontakt. In einem spannenden Teamkampf erreichte das Team-Orkan ebenfalls einen dritten Rang.

Waren diese Ergebnisse schon erfreulich, so sprengte Julius Schneider alle Erwartungen. Julius, der noch relativ wenig Turniererfahrung hatte, kämpfte sich in drei Runden durch seine Gruppe im Leichtgewicht. Im Finale gewann er einen schweren Kampf gegen einen erfahrenen Gegner aus Kroatien und sicherte sich den Leichtgewichts-Titel der WFMC in seiner Gewichtsklasse!
Leider haben wir keine Fotos von seinen Kämpfen :-(

 

Turnier “Senderstadt Open 2013″ in Velbert

Am Samstag, den 29.06.2013 starteten 9 Sportler des BSV-Witten in Velbert bei einem WTF-Vollkontakt Turnier.

Das Turnier war ein echter Erfolg. Alle Kämpfer, ob erfahren oder nicht, erreichten eine Platzierung. Ravza Korkmaz bestätigte ihre guten Trainingsleistungen, als sie sich gegen eine deutlich erfahrenere und größere Gegnerin durchsetzte.

Auch Ben Backes und Max Backes mussten gegen stärkere Gegner kämpfen, verloren aber beide ihren Finalkampf.

Hervorragende Leistungen erbrachten Nojus Appelfelder und Alexandros Messelidis. Beide kämpften sich durch ihre Gruppe auf den ersten Platz, egal ob der Gegner stärker war.

Trainer Saim Orkan ist mit den Platzierungen zufrieden, meint aber, dass noch viel Kampferfahrung gesammelt werden muss.

  • Atik, Kaan-Can (10) 3.Platz
  • Atik, Atakan (8) 2.Platz
  • Backes, Max (15) 1.Paltz
  • Backes, Ben (13) 2.Platz
  • Korkmaz, Ravza (15) 1.Platz
  • Öztürk, Sarah-Celine (8) 2.Platz
  • Appelfelder, Nojus (10) 1.Platz
  • Messelidis, Alexandros (7) 1.Platz
  • Messelidis, Ioannis (9) 1.Platz

Leichtkontakt ist doch ganz leicht …

BSV-Sportler besuchen Turnier der ITF-Germany

Am vergangenen Samstag, den 20.04.2013, sind vier unserer Sportler auf einem Meisterschaftsturnier der ITF-Germany gestartet. Die ITF (International Taekwon-Do Federation) ist einer der beidengroßen Weltverbände im Taekwon-Do.

In der ITF wird traditionell in den Disziplinen Semikontakt mit Punktstop und Leichtkontakt gekämpft. Auf beide Systeme, besonders  Semikontakt, haben sich Berat Karaman, Julius Schneider, Ben und Max Backes in den beiden Wochen vor dem Turnier eingestellt.

Die Turnierteilnahme war ein toller Erfolg. Die vier Sportler haben insgesamt 7 Platzierungen erreicht: Zwei dritte Plätze, zwei zweite und drei erste Plätze!

Berat Karaman holte in seiner Gewichtsklasse sowohl im Semi- wie im Leichtkontakt den ersten Platz.

Julius Schneider, für den es die erste Turnierteilnahme war, besiegte alle Gegener aus seiner Gruppe im Semikontakt und musste sich im Leichtkonatkt erst im Finale gegen einen starken Rotgurt geschlagen geben.

Ben Backes wurde dritter seiner Gruppe im Leichtkontakt. Sein Bruder Max kam im Leichtkontakt ins Finale und wurde zweiter. Im Semikontakt erreichte er den dritten Platz.
Auch wenn Semi- und Leichtkontakt für die Wettkämpfer des BSV neue Disziplinen sind, in denen noch viel Erfahrung fehlt, muss man doch feststellen: Leichtkontakt ist leicht, nicht schwer… und hat allen Spaß gemacht!